Diese Seite ist nicht mehr aktuell und steht nur noch im Archiv zur Verfügung.

News

Teilnahmebedingungen Schultheiss Casino

Teilnahmebedingungen Shopping-Gutschein-Würfeln

1. Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von der HGHI Schultheiss Quartier GmbH & Co. KG (Jägerstraße 49/50, Mendelssohn-Palais, 10117 Berlin), richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

2. Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen nach Vollendung des 18. Lebensjahres und mit gemeldetem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligten Personen und Mitarbeiter des Veranstalters sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise:p

  • bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels,

  • bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen

  • bei unlauterem Handeln oder

  • bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

3. Teilnahme

Für dieses Gewinnspiel müssen Teilnehmende am 10.03.2019 in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr persönlich an einem Würfelspiel im Schultheiss Quartier (Turmstraße 25, 10559 Berlin) teilnehmen. Gewürfelt wird mit Standard-Spielwürfeln (1–6 Augen). Jeder Teilnehmer hat zwei Versuche, die aus je 3 Würfen mit je einem Würfel bestehen. Gewinnt der Teilnehmer bereits nach dem ersten Versuch, gilt das gesamte Spiel als beendet und der Teilnehmer hat keinen zweiten Versuch. Verlässt einer der Würfel die Spielfläche, fällt zu Boden, bleibt auf der Kante liegen oder ist ein Ablesen der Augenzahl aus anderen Gründen nicht möglich, ist der Versuch ungültig und darf wiederholt werden. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

  • Würfelt der Teilnehmer mit einem Versuch die exakte Summe von 10 Augen, gewinnt er einen 5-Euro-Gutschein

  • Würfelt der Teilnehmer mit einem Versuch die exakte Summe von 15 Augen, gewinnt er einen 10-Euro-Gutschein

  • Würfelt der Teilnehmer mit einem Versuch exakt 3×5 Augen gewinnt er einen 15-Euro-Gutschein

Begriffsdefinitionen:

Spiel: Ein Spiel besteht aus 2 Versuchen

Versuch: Ein Versuch besteht aus 3 Würfen

Wurf: Ein Wurf wird mit einem Würfel gespielt

4. Gewinne, Gewinnermittlung und -benachrichtigung

Verlost werden seitens des Veranstalters Shopping-Gutscheine im Wert von jeweils 5, 10 oder 15 Euro für das Schultheiss Quartier (Turmstraße 25, 10559 Berlin). Die Gewinner werden unmittelbar nach der Teilnahme ermittelt und sofort über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an die Gewinner selbst. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer aus wichtigem Grund und nach eigenem Ermessen vom Gewinnspiel auszuschließen, insbesondere wenn der berechtigte Verdacht oder Nachweis von Falschangaben, Manipulation, Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder sonstigen unerlaubten Handlungen vorliegt.

Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner/die Gewinnerin selbst verantwortlich.

5. Zeitraum und Beendigung des Gewinnspiels

Das Gewinnspiel läuft im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntages  am 10.03.2019 in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr im Einkaufszentrum „Schultheiss Quartier“. Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

6. Haftungsausschluss

Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen die nachfolgenden Haftungsausschlüsse und -begrenzungen:

A. Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

B. Weiter tritt eine Veranstalterhaftung für leicht fahrlässig verursachte Verletzungen von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung der Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen, ein. Der Haftungsumfang beschränkt sich für den Veranstalter in einem solchen Fall jedoch bloß auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

C. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als den vorstehend benannten Pflichten.

D. Die bezeichneten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produkts und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

E. Der Haftungsausschluss bzw. die Haftungsbeschränkungen des Veranstalters gilt ebenso für die persönliche Haftung von Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters oder dessen Arbeitnehmern.

7. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

11.3.2019

Dieser Browser ist veraltet.

Der Browser muss aktualisiert werden, um diese Website korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×